BITTE NUR AUS EUROPA:

KONTAKT

Die besten Informationen für eine Reise durch die Südstaaten

starAUSWAHLstar
MISSISSIPPI

Mississippi Fly Drives and Trails

Mississippi Road Trip including New Orleans and Memphis

Tag 1 & 2: New Orleans

Willkommen in New Orleans! Herz und Seele der „Halbmondstadt” ist das malerische French Quarter, das ursprünglich als Vieux carré bekannt war. Erfreuen Sie sich an Antiquitätenläden, phantastischen Restaurants und den Jazz-Clubs. Fahren Sie mit der berühmten Straßenbahn und besuchen Sie den charmanten Garden District.

Tag 3 & 4: Von New Orleans an die Mississippi Gulf Coast (140 km)

An der Golfküste von Mississippi entspannen Sie sich zwei Tage lang in der Gastfreundschaft kleiner Städte wie Gulfport und Biloxi. Antiquitätenläden, viel Geschichte und die vorzügliche Cuisine der Küste treffen hier zusammen. Casinohotels bieten überaus abwechslungsreiche Unterhaltung nicht nur an Spieltischen, sondern auch auf ihren Bühnen. Gute Golfplätze und 42 Kilometer weißen Sandstrand finden Sie am Rande des Festlands, und noch mehr auf der besonders reizvollen Nationalparkinsel Ship Island, zu der Sie mit den Schiffen der Ship Island Excursions gelangen. Dort, knapp 20 Kilometer vor der Küstenlinie, sehen Sie auch die Bürgerkriegsfestung Fort Massachusetts. Der unberührte Strand dort ist einfach herrlich. Zurück auf dem Festland besichtigen Sie Beauvoir, das letzte Zuhause des Präsidenten der Konföderierten Staaten von Amerika, Jefferson Davis. Entdecken Sie die Antiquitätenläden in den nahe gelegenen Städtchen Pass Christian, Bay St. Louis und Waveland oder besuchen Sie auch die ebenso hübsche Stadt Ocean Springs, wo sich viele Künstler niedergelassen haben.

Tag 5: Von der Küste nach Jackson (250 km)

Erkunden Sie Downtown Jackson und besichtigen Sie dabei auch die Residenz des Gouverneurs von Mississippi sowie das Old Capitol Historical Museum der Stadt und die Drehorte des Films The Help. Interessant ist ein Rundgang durch das Land- und Forstwirtschaftsmuseum Jim Buck Ross Mississippi Agriculture and Forestry Museum, in dem eine Kleinstadt am Mississippi mit Originalgebäuden steht, wie sie für die 20er Jahre des letzten Jahrhunderts typisch waren.

Tag 6: Von Jackson nach Tupelo (310 km)

Folgen Sie dem landschaftlich reizvollen und geschichtsträchtigen Natchez Trace Parkway von Jackson nach Tupelo durch einen langgestreckten Nationalpark. Diese Route wurde ursprünglich von den Bisons gestampft und später von Indianern und Siedlern als Handelsroute genutzt. Die Strecke ist heute als zweispurige Reisestraße ohne Lastwagenverkehr ausgebaut. In Tupelo besuchen Sie das bescheidene Haus mit zwei Zimmern, in dem Elvis Presley zur Welt kam, das Herzstück des Elvis Presley Museum. Ebenso lohnt in Tupelo das City Museum einen Besuch, das die Geschichte der Chickasaw-Indianer erzählt – und auch das Tupelo Automobile Museum.

Tag 7: Von Tupelo nach Memphis (180 km)

Willkommen in Memphis, Tennessee – Heimat des Blues und Wiege des Rock 'n' Roll. Besuchen Sie Graceland, Elvis Presleys geliebte Villa; bestaunen Sie seine zwei Privatjets und das dortige Automobilmuseum mit Schätzchen aus dem Nachlass Elvis'. Lassen Sie sich auch nicht die Besichtigung des berühmten Sun Studio entgehen. Das Smithsonian Rock 'n' Soul Museum sowie die Gibson-Gitarrenfabrik sind ebenfalls ein absolutes Muss. Anschließend machen Sie in den Blues- und Soul-Clubs der historischen Beale Street die Nacht zum Tag.

Tag 8: Von Memphis nach Clarksdale (120 km)

Heute reisen Sie wieder gen Süden, auf dem Highway 61, dem "Blues Highway", ins Mississippi-Delta: zur Wiege des Blues ins landwirtschaftliche Herzland des Staates Mississippi. Im Delta Blues Museum von Clarksdale erfahren Sie viel aus der Geschichte des Blues: mit Erinnerungsstücken von berühmten, aus Mississippi stammenden Musikern wie Muddy Waters und B.B. King. Auf der anderen Straßenseite erleben Sie den Blues live im Ground Zero, dem Juke joint des Schauspielers Morgan Freeman. Und machen Sie ein Foto an The Crossroads, der Straßenkreuzung, an der zwei Gitarren hoch auf einem Mast daran erinnern, dass Robert Johnson einst seine Seele für den Blues verkauft hat.

Tag 9: Von Clarksdale nach Greenwood (95 km)

Den heutigen Tag verbringen Sie auf den Spuren zweier der bedeutendsten Blues-Musiker aller Zeiten. In Indianola erinnert das B.B. King Museum & Delta Interpretive Center an den 2015 verstorbenen Ausnahmekünstler; dort besuchen Sie auch sein Grab. In einem Kirchhof nahe Greenwood stehen Sie am letzten Ruheort von Jobert L. Johnson. Ein Abstecher zuvor führt Sie nach Leland und Greenville, in die Heimat von Jim Hensons Kermit der Frosch mit dem dazugehörigen Museum. Besuchen Sie im Winterville Mounds State Park große prähistorische Hügelbauwerke.

Tag 10 & 11: Von Greenwood nach Vicksburg (160 km)

Erfahren Sie bei Ihrem Rundgang durch den riesigen Military Park in Vicksburg mehr über die große Schlacht und Belagerung, die im amerikanischen Bürgerkrieg 1863 die Wende zugunsten der Nordstaaten einleitete. Besichtigen Sie dann das Old Court House Museum und das Coca-Cola Museum oder entspannen Sie sich auf einem Schiffsausflug auf dem Mississippi.

Tag 12 & 13: Von Vicksburg nach Natchez (115 km)

Entdecken Sie das ländliche Mississippi und die herzliche Gastfreundschaft der hübschen und historischen Stadt Port Gibson, die auf dem Weg nach Natchez, der ältesten beständigen Siedlung am Mississippi, liegt. In der Epoche der Baumwollbarone waren in Natchez mehr Millionäre ansässig als an irgendeinem anderen Ort der USA. Besichtigen Sie einige der 500 Gebäude aus der Zeit vor dem amerikanischen Bürgerkrieg. Nirgendwo sonst gibt es so viele Südstaatenvillen aus dieser Epoche an einem Ort. Bewundern Sie den Sonnenuntergang am Ol' Man River und besuchen Sie Natchez Under the Hill, das einst für seine Saloons und seine Spielhöllen bekannt war und heute Bars, Restaurants, Geschenkläden und kultivierte Spielkasinos bietet.

Tag 14: Von Natchez nach New Orleans (280 km)

Über die Great River Road am Natchez gegenüber liegenden Ufer in Louisiana geht es nach New Orleans. Dabei durchqueren Sie das beeindruckende Plantation Country und sehen auch Baton Rouge, die Hauptstadt Louisianas.

 

Reiseideen

  • Family riding horses in deep south USA

    Familien

    Abenteuer, Shows und Themenparks...
    Taylor Swift performing in USA

    Musik

    Alle Musikwege der USA führen in den Tiefen Süden...
    History of Deep South USA

    Kultur

    Traditionen des Südens...
  • Deep South USA cuisine

    Küche

    So schmeckt der Süden…
    Heritage of Deep South USA

    Erbe

    Geschichte erleben…
    Man playing gold in Deep South USA

    Golf

    Tage voll Schwung…